Zusammenspiel Skigebiet und Natur

Täglich befahren im Winter hunderte Gäste die Pisten im Skigebiet Zauchensee. Damit wir unseren Besuchern ein einzigartiges Pistenvergnügen garantieren können, sorgen wir für eine optimale technische Beschneiung und Pistenpräparierung. Doch wie geht das mit der Erhaltung der Fauna und Flora und dem Schutz der Natur Hand in Hand?

Was auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen mag, stellt sich auf den zweiten als Symbiose heraus. So hat es sich die Liftgesellschaft Zauchensee zur Aufgabe gemacht für die Natur der Region zu sorgen, damit auch in Zukunft ein einzigartiges Skivergnügen garantiert werden kann.

Speicherteich in Radstadt-Altenmarkt

Der neue Speicherteich in Radstadt-Altenmarkt fügt sich auf dem, auch in technischer Hinsicht, perfekten Standort sehr gut in die Natur ein. Durch seine hohe Lage auf über 1.500 Höhenmetern kann das gesamte Skigebiet mit nur einer geringen Pumpleistung beschneit werden, was eine enorme Energieersparnis bedeutet. Ebenso lag beim Bau des Speicherteichs ein Hauptfokus auf der Nachahmung der Natur. Es wurde speziell auf den Erhalt der Feuchtbiotope in der Nähe des Projektgebietes durch entsprechende Auszäunung geachtet. Außerdem wurden zwei kleinere Waldmoore zum hinteren Bereich des Teiches umgesiedelt. In diesen Tümpeln bleibt der wertvolle Lebensbereich für die Tiere erhalten.

Wasser + kalte Luft = Schnee

Für die Beschneiung in unseren Skigebieten Zauchensee/Flachauwinkl und Radstadt-Altenmarkt gilt das „Reinheitsgebot“. Das heißt, für die Beschneiung unserer Pisten werden ausschließlich nur Wasser und Luft verwendet. Nur mit optimalen Wetterverhältnissen und im Zusammenspiel mit der Umwelt wird daraus technischer Schnee. Dabei darf das Wasser nicht mehr als zwei Grad haben und die Lufttemperatur sollte bei minus vier Grad oder weniger liegen. Je trockener die Luft ist, desto besser für den Beschneiungsvorgang.

Traumhafte Pisten in Zauchensee

Im Winter werden die Pisten in einem perfekt präparierten Zustand gehalten. Mithilfe von technischer Beschneiung wird dafür gesorgt, dass genug Schnee liegt, sodass dem Boden nicht geschadet wird. Zudem werden die Pisten jedes Jahr nach der Schneeschmelze von unserem tollen Team gereinigt.

Neben der Pflege der Natur sensibilisiert die Liftgesellschaft Zauchensee mit On- und Offline-Informationen das Bewusstsein im Umgang mit der alpinen Bergwelt. Denn damit die Umwelt weiterhin in ihrer Pracht erhalten bleibt, müssen alle mithelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*