Skihütten: Lieblingsplatz für Sonnenbäder

Im März zieht der Frühling ein und mit ihm auch viele sonnige Stunden. Diese gilt es auszukosten, etwa auf den Sonnenterrassen der gemütlichen Skihütten im Skigebiet Zauchensee. Nach einer intensiven Skieinheit ab auf die Sonnliege, traumhafte Aussicht genießen und in der Sonne baden.
Stundenlanges Skifahren bringt sehr viel Spaß und überschüttet den Körper mit Glückshormonen – zehrt aber auch an den Kräften und bringt den Magen zum Knurren. Dann wird es Zeit für eine Pause!

Zauchensee_Gamskogelhütte

Üben Sie auch mal den Einkehrschwung!
Skifahren an der frischen Luft macht Appetit – daneben lockt auch noch die Sonne zum ausgiebigen Sonnenbad. Das Skigebiet Zauchenseee bietet ein umfangreiches kulinarisches Verwöhnangebot in seinen charmanten Skihütten und Bergrestaurants:

Gamskogelhütte: schönes Panorama auf der Sonnenterrasse
Lust auf etwas Süßes? Die Gamskogelhütte ist bekannt für seine köstlichen, selbst gemachten Mehlspeisen. Außerdem wartet das Bergrestaurant noch mit g’schmackigen Speisen aus dem Pongau und aus der internationalen Küche auf. Nach ausgiebigem Schlemmen einfach im Liegestuhl auf der weitläufigen Sonnenterrasse ausrasten und die traumhafte Aussicht genießen.

Bodenalm: Sonnenterrasse mit atemberaubendem Panoramablick
Sind Sie ein Liebhaber der Hausmannskost? Dann sind Sie beim Bergrestaurant Bodenalm genau an der richtigen Adresse! Hier können Sie Hausmannskost „at it’s best“ verzehren – von deftigen Speisen bis hin zu regionalen Köstlichkeiten. Zum Entspannen nach dem Essen ist die Sonnenterrasse der Bodenalm der perfekte Platz, wo man nebenbei das wunderschöne Panorama auf sich wirken lassen kann.

Rosskopfhütte: Sonnenbad an der Schneebar
Wie wäre es mit einem „Glaserl“ Wein? Weinliebhaber kommen auf der Rosskopfhütte auf ihre vollen Kosten, hier werden ausgezeichnete Weine österreichischer Winzer kredenzt! Dank der besonderen Lage beglückt die Sonne die Skifahrer auf der Terrasse und an der Schneebar der Rosskopfhütte den ganzen Tag lang.

Glonerhütte: schöner Blick auf den Großglockner und Sonne pur
Die urige Glonerhütte ist über 300 Jahre alt und bietet einen herrlichen Blick auf den höchsten Gipfel Österreichs – auf den Großglockner. Die alte Skihütte wartet mit warmen und kalten Gaumenfreuden auf. Nach dem Essen stehen vor der Hütte schon die Liegestühle für ein ausgiebiges Sonnenbad bereit.

Rauchkopf-Hütte: Skihütte mit den meisten Sonnenstunden
Auf der Rauchkopf-Hütte, die am Gipfel des Tauernkar in Zauchensee liegt, erwarten die Wintersportler gleich drei Terrassen zum Sonnen. Die Terrassen der Skihütte bieten neben zahlreichen Liegestühlen und gemütlichen Sitzgarnituren sogar Strandkörbe zum Entspannen in der Sonne.

Sonnalm: Junge Skihütte mit sonnigem Platz
Die Sonnalm macht ihrem Namen alle Ehre, da sie an einem der sonnigsten Plätze im Skigebiet Zauchensee liegt und mit vielen Sonnenstunden lockt. Besonderes Highlight nach dem Aufenthalt in einer der jüngsten Skihütten im Skiparadies Zauchensee ist der 3,1 km lange Rodelweg, den die Wintersportler in Serpentinen hinab ins Tal brausen können.

Das waren nur einige Beispiele. Weitere sonnige Skihütten finden Sie hier.

Die Skihütten im Skiparadies Zauchensee als Lieblingsplatz für Sonnenbäder im März:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*